Logo Ihre Immobilie hier anbieten!  

Der Hausverkauf: Wohin mit den alten Möbeln ?

Im Laufe eines Lebens können sich die Wohnumstände aufgrund vieler Faktoren schnell einmal ändern. Sei es durch den Entschluss mit dem Lebenspartner zusammenzuziehen oder aufgrund eines Todesfalls in der Familie – der Verkauf eines Hauses ist eine sehr persönliche, meist auch notwendige Angelegenheit. Oft steht man dann mit vielerlei Inventar da und weiß nicht wohin damit. Beim Zusammenlegen zweier Haushalte hat man viele Geräte oder Möbelstücke doppelt und muss sich entscheiden, was bleibt und was geht. Bei einem Todesfall sind Verwandte dazu angehalten, die Möbel zu entsorgen, um die Immobilie anbieten und verkaufen zu können. Eine elegantere und auch sinnvollere Möglichkeit, sich von den überschüssigen Möbeln zu trennen, ist der Verkauf.

Möbel online verkaufen

Zum Verkaufen muss man heutzutage keinen Basar oder Flohmarkt mehr aufsuchen. Man kann einfach im Internet eine Kleinanzeige aufgeben und sich danach telefonisch oder per E-Mail mit dem Interessenten in Verbindung setzen. Dabei ist es auch unerheblich, um welche Art Möbelstück es sich handelt, denn das Internet wird als Kommunikationsplattform von einer so großen Anzahl an Besuchern genutzt, dass man früher oder später alle noch so skurrilen und seltenen Möbelstücke an den Mann oder die Frau bringen kann. Natürlich bleibt die Art der Zustellung die Entscheidung des Anbieters, sodass dieser frei entscheiden kann, ob er Kosten für die Lieferung verlangen soll oder eine Selbstabholung vorschlägt. Außerdem bietet der Online-Verkauf von Möbeln eine große zeitliche Flexibilität für den Käufer und den Verkäufer, denn man kann zu jeder Tages- und Nachtzeit Vereinbarungen treffen. So wird das berufliche und private Leben nicht eingeschränkt und die Chance, den richtigen Käufer zu finden, ist viel größer.

 

Möbel einfach versteigern

Auktionshäuser in Berlin und Bremen haben sich auf die Versteigerung von Hausrat spezialisiert. Geboten wird eine kostenlose Begutachtung und Wertschätzung des vollständigen oder teilweisen Hausrates bis hin zur Entrümpelung kompletter Haushalte und Entsorgung nicht brauchbarer Gegenstände. Eigentümer (oder Erben) brauchen sich um nichts zu kümmern und können sicher sein, dass die Objekte in einer Auktion höchstbietend versteigert werden.

 

Möbel praktisch verstauen

Wer sich von den Erbstücken oder dem Inventar seiner Wohnung nicht trennen kann oder will, aber keinen Platz mehr in der neuen Wohnung freimachen kann, hat darüber hinaus die Möglichkeit, eine Garage mieten oder kaufen zu können. An vielerlei Orten kann man so sicher und trocken alles aufbewahren, um es gegebenenfalls später wieder zu nutzen oder an Verwandte, Bekannte oder Freunde persönlich zu verschenken. So verliert man auch beim Abgeben der Möbel nicht den persönlichen Bezug dazu und weiß die Dinge in guten Händen. Ob man die Möbel in einer Tiefgarage oder einer ebenerdigen Garage unterstellt, kann man sich fast immer aussuchen. Man sollte die Wetterbedingungen dabei mit Berücksichtigen, dass Möbel, die aus Holz gefertigt sind, mit Kälte und Wärme individuell umgehen und sich bei falscher Lagerung eventuell verziehen. Bei einer längeren Zwischenlagerung muss also ein kälte- und hitzebeständiger Platz ausgesucht werden.



Mitglied bei Link4U
Link4u

 

Immobilien anbieten!